Aktivitäten

1.03.2013, Turniersieg in Wassenach

Zum Abschluss der Hallensaison spielten AH Nickenich am 1. März beim Klieburgcup in Wassenach.  Der Coach konnte bei der Aufstellung aus dem Vollen schöpfen, und es wurde bereits im  ersten Spiel des Abends deutlich, dass Heute Abend mit den Gel-Schwarzen zu rechnen war. Gegen Saffig, eine bekannt starke Mannschaft, ging man sehr konzentriert zu Werke, und ehe die Gegner aufgewacht waren, hatte Thorsten Grunenberg schon 2-Mal geknipst. Das Spiel endete nach 10 Minuten mit einem 4-1 Sieg. Im Zweiten Spiel erreichte man  gegen Ettringen ein gerechtes 1-1 Unentschieden. Gegen Hausen, im dritten Spiel, war die alte Überlegenheit wieder zurück, und man siegte ungefährdet mit 4-0. Nun ging es gegen den an diesem Abend vermeintlich stärksten Gegner: Königsfeld. Nach ausgeglichenem Schlagabtausch konnte Nickenich mit 1-0 in Führung gehen. Dieses Ergebnis wurde bis zum Schlusspfiff clever verwaltet. Nun musste man nur noch gegen Angstgegner Hohenleimbach ein Unentschieden erreichen. Im letzten Jahr ging gegen diesen Gegner nach erreichtem 0-0 der Turniersieg noch nach Saffig! Aber nicht in diesem Jahr! Voller Ehrgeiz ließ man nichts mehr anbrennen, und gewann auch diese Spiel mit 2-0! Das bedeutete : Turniersieger in Wassenach! Eigentlich überflüssig zu erwähnen: Der Sieg wurde bis in die späten Abendstunden gebührend gefeiert! Fazit: Nur zwei Gegentore in 5 Spiele bildeten die Basis für den Erfolg.
 

08.06.2012, Ãœberraschender Erfolg in Wassenach
Weiterlesen
16.05.2012, Remis gegen Andernach

Am Vorabend des „Vatertags“ spielten die Nickenicher Alten Herren auf heimischem Geläuf gegen  die AH aus Andernach. Der Termin war gut gewählt, da sich alle Spieler in guter Form präsentierten und ein ansehnliches, durchdachtes Spiel zeigten. Die Hausherren begannen stark und ließen Ball und Gegner laufen. Es wurden einige gute Torchancen herausgearbeitet und in der Ballbesitz Statistik kamen die Nickenicher auf mindestens 60%. Das Ballbesitz zwar nicht schlecht ist, allerdings im Fußball nur Tore zählen machten dann die Andernacher vor. Die nutzen eine kurze Überzahlphase clever aus und konnten durch einen platzierten Kopfball das 0:1 erzielen. Schade dabei war, dass Torwart Hansi Krautkrämer den Ball mit einer artistischen Flugeinlage noch aus dem Winkel fischte. Der Ball fiel jedoch auf Grund seiner Wucht noch hinter die Torlinie. Das 0:2 folgte dann unmittelbar im Anschluss durch einen Andernacher Konter. Dann aber waren die Männer aus der Pellenz an der Reihe. Die Gäste bekamen den Ball hinten nicht raus und nach vielmaligem hin und her landete der Ball bei Björn Besse, der den Torwart mit einem Heber überlisten konnte, 1:2. Kurze Zeit später nach einer Ecke, konnte Torsten Grunenberg den Ball technisch ausgereift mit dem Bauch in Schussposition legen und aus kurzer Distanz zum 2:2 vollenden. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, Ballüberlegenheit bei den Nickenichern jedoch Torchancen auf beiden Seiten. Die Chancen konnten jedoch nicht in Tore umgemünzt werden. Peter Becker scheiterte mit einem Schluss am  linken Pfosten. Bei einem Andernach Angriff konnte Christoph Seng eine Hereingabe nur noch  mit Hilfe des Lattenkreuzes klären. Ein Tor von Mike Oberender wurde wegen Abseits nicht anerkannt. Ohne weitere Treffer konnte der Schiedsrichter das Spiel beenden. Eine herauszuheben Leistung bot an diesem Tag mal wieder Klaus Herrmann, der auf der linken Seite (fast) nichts anbrennen ließ und den Youngstern zeigte wie Fußball technisch, läuferisch und taktisch gespielt wird.

Für Nickenich spielten: Elzer M., Herrmann K., Schmitt R. Oberender M.  Becker P., Wingender W., Aldenhoven D. , Besse B. (1), Grunenberg T. (1), Seng C. , Krautkrämer H., Schmitz K.
 

20.04.2012: Trotz 3-maligem Rückstand gewonnen

 

 

 

 

Zum Saisonauftakt am 20.04.2012 im heimischen Waldstadion gegen die Altern Herren aus Ettringen, konnte auch der erste Sieg eingefahren werden. Lange sah es allerdings nicht danach aus. Erst 3 Minuten vor Schluss konnte Björn Besse die gelb-schwarzen aus Nickenich erstmalig in Führung schießen. Dabei blieb es dann auch und 2. Halbzeit-Schiedsrichter Marc Geurten konnte das faire Match beim Spielstand von 4:3 für Nickenich abpfeifen. Hier noch der Spielverlauf in chronologischer Reihenfolge. Nach dem 0:1 der Gäste, konnte Dirk Aldenhoven noch vor der Pause zum 1:1 ausgleichen. Fast wäre Ettringen kurz danach wieder in Führung gegangen, jedoch konnte Werner Becker einen Ball gerade noch so von der Linie kratzen. Im Anschluss daran bat 1. Halbzeit-Schiedsrichter Eugen Linden nach ca. 35 Minuten zum Pausentee. Den besseren Start nach dem Wechsel hatte dann der Gegner vom Hochsimmer und erhöhte auf 1:2. Björn Besse war es dann der den 2:2 Ausgleich erzielte. Kurz danach gingen die Ettringer wieder in Führung, 2:3. Wer jetzt dachte Nickenich würde aufgeben, oder hätte keine Kräfte mehr, sah sich getäuscht. Wiederum Dirk Aldenhoven glich nach kurzer Zeit nochmals zum 3:3 aus. Das die Nickenicher am Ende noch den Sieg einfahren konnten war auf Grund der kämpferischen Leistung doch verdient. Coach Peter Berhausen war sehr zufrieden mit der Leistung seiner Schützlinge und lud im Anschluss zur Regeneration ins Sportlerheim ein.

Spielberichte 2011
Weiterlesen
10.03.2012: Hallensaisonabschluss in Ettringen
Weiterlesen
02.03.2012: 3. Platz beim Klieburg Cup
Weiterlesen
30.03.2012: Kart in Koblenz

Am Freitag, 30. März 2012, um 20:00 Uhr stand auf der Go-Kart Bahn in Koblenz FUSSBALLFASTEN an. Hier wurde, wie auch schon im vergangenen Jahr, das Gaspedal bewegt. Alle sonstigen Bewegungen, wie Bremsen, Schulterblick etc. wurden vermieden.

Da der Titelverteidiger Marc nicht angetreten war, erstieg Hansi das Siegertreppchen.

07.01.2012: Ãœberraschungssieg in Kruft

Am Samstag 7. Januar 2012 traten die AH Nickenich beim 28. Albin Szislowski Gedächtnisturnier an. Bereits geschwächt durch zahlreiche Absagen wegen Krankheit, trat man mit einer Rumpfmannschaft den Weg nach Kruft an um sich ein paar Lehrstunden in Sachen Hallenfußball erteilen zu lassen. Doch es kam anders!

Weiterlesen
print